Hannes Neubauer

Über Advice Consult

In den letzten 20 Jahren hat sich der Markt für komplexe Unternehmenssoftware massiv verändert – auf der einen Seite gibt es einen dramatischen Konzentrationsprozess bei klassischen Softwareunternehmen auf der Anbieterseite und parallel etablieren sich immer mehr „branchenfremde“ Industriezweige, die Systeme und Anlagen liefern, auch als Lieferanten von Software.

Beide Effekte haben mich mein ganzes Berufsleben begleitet.

Im ersten Teil meines Berufslebens war ich beim Aufbau eines sehr schnell wachsenden mittelständischen Softwareunternehmens, das auch automatisierte Anlagen geliefert hat (im Unterschied zu einem Anlagenbauer der auch Software liefert), beteiligt und habe als Geschäftsführer dieses Unternehmens auch den Verkaufsprozess an ein internationales Industrieunternehmen begleitet.

Den Großteil der letzten 13 Jahre war ich in einer Dualfunktion als Geschäftsführer eines internationalen Softwareunternehmens für Intralogistik mit bis zu 800 Mitarbeitern als Tochter dieses Industriekonzerns und über längere Zeit gleichzeitig auch als einer der Vertriebsverantwortlichen im Anlagenbaubereich für Automatisierte Logistiklösungen auf Konzernebene tätig.

Der Schwerpunkt meiner Tätigkeit lag durchgängig in den Bereichen Vertrieb, Service und Produktpositionierung (extern und intern) sowohl in Linien- wie auch Matrixfunktionen.  Dazu kamen noch mehrjährige Verantwortungen für Produktentwicklung, Projektabwicklung und kaufmännische Leitung des Softwareunternehmens.

Auf Basis dieser Erfahrungen bin ich zur Überzeugung gekommen das viele Spannungen in Unternehmen sich oft aus einer nicht klar definierten Unternehmensstrategie und der daraus folgenden Positionierung für die betroffenen Unternehmensbereiche ergeben. Als Resultat sind Organisationen und nachfolgend auch die Kundenprojekte nicht auf die Anforderungen vorbereitet, die sich aus dem operativen Geschäft in der Praxis ergeben.

Analoges habe ich auch auf Kundenseite bei der Anbieterauswahl in Projekten festgestellt. Hier liegt der Fokus vor allem in der Bewertung von funktionalen Kriterien. In den meisten Fällen werden Probleme und Eskalationen aber durch unterschiedliche Verständnisse von Projektorganisationen, Projektzielen und den Projektablauf verursacht.
Die Spannungen, die sich daraus ergeben, haben wiederum eine negative Rückkopplung auf die Abstimmung und Erbringung des funktionalen Leistungsinhaltes.

Basierend auf diesen Erfahrungen ist die Idee von Advice Consult sowohl

  • Hersteller von prozesslastiger komplexer Unternehmenssoftware (sowohl reine Softwarefirmen wie auch Softwarebereiche in Industrieunternehmen) in der strategischen Positionierung ihrer Leistung und der daraus resultierenden Ableitung für die Aufbau-/Ablauf- und Projektorganisation zu unterstützen
  • Firmen in der Auswahl von prozesssteuernder komplexer Unternehmenssoftware (mit Schwerpunkt Intralogistik generell und CRM für projektgesteuerte Unternehmen) strategisch in der Partnerauswahl zu unterstützen. Die Unterstützung zielt dabei vor allem auf eine Bewertung und ein Verständnis abseits der klassischen funktionalen Kriterien ab.